Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; plgSystemCSSConfig has a deprecated constructor in /var/www/web29525265/html/mrbrummel/plugins/system/cssconfig/cssconfig.php on line 29
Gebete

Gebete

Fürbittgebet

Herr ich danke dir, dass wir für Andere beten dürfen.

Herr wir bitten dich:

für die Menschen, die Macht haben in der Welt, in Europa, in unserem Land
Segne Sie und leite sie,
Bewahre sie vor falschen Entscheidungen,
Lenke ihren Blick und ihr Handeln,
auch wenn sie nicht nach deinem Willen fragen.

Herr wir bitten dich:

für die Menschen, die in unserer Stadt Verantwortung tragen.
Segne sie und leite sie.
Schenke denen Weisheit,
die für unsere Stadt Entscheidungen treffen müssen.
Schenke denen den Blick für den Einzelnen,
die über andere Menschen entscheiden müssen.

Herr wir bitten dich:

für die Menschen, die hier als Christen leben.
Segne sie und leite sie.
Mache sie zu Licht und Salz,
wo es dunkel und geschmacklos ist.
Gib ihnen Kraft wo sie ausgelacht werden,
Und lass sie ihrem Nächsten in Liebe begegnen

Herr wir bitten dich:

Für die Ehen und Familien, für die Ehemänner, Ehefrauen und Kinder.
Segne sie und leite sie.
Schenke Liebe wo sie verloren gegangen ist.
Schenke Versöhnung wo es Streit gibt,
Und schenke Mut, um den ersten Schritt zu wagen.

Herr wir bitten dich:

Für einen jeden Einzelnen hier in dieser Kirche
Segne und leite uns,
Auf dem unbekannten Weg der vor uns liegt.
Zeige uns den Platz, an dem du uns in dieser Welt brauchts,
um Zeugnis für dich zu sein.

Amen

(Gordon Lässig)

Segen

Segen

Der liebende und gütige Gott segne Dich!
Er erfülle Dich mit seiner Kraft,
Er begleite Dich auf allen Deinen Wegen,
auf dass Du zuversichtlich
in die Zukunft schauen kannst.

Er umgebe Dich mit Menschen,
die Dir nahe sind und Dich mögen,
die Dich so annehmen', wie Du geschaffen bist.
Er schenke Dir die Gnade der Bescheidenheit,
auf dass Du nicht jeden Verzicht als Verlust empfindest.

Er gebe Dir die Kraft, los zu lassen,
was Du nicht festzuhalten vermagst.
Er schenke Dir ein waches Herz,
das die Spuren der Gegenwart erkennt,
offene Augen, die sehen, was um Dich herum geschieht,
offene Ohren, die auch leise Stimmen vernehmen,
einen wachen Sinn, Neues zu entdecken,
und das Alte so zu bewahren,
dass es nicht fade wird,
kräftige Füße,
die auch weite Wege gehen können.

So segne und bewahre Dich
der Herr, Dein Gott,
dass Du immer bleibst,
was Du bereits bist:
sein Ebenbild.

Er umfange Dich mit seiner Liebe
und schenke Dir Frieden und Heil.

Amen

Segensgebet für einen Jugendlichen

Segensgebet für einen Jugendlichen

Gottes Segen sei mit dir auf dem Weg, der vor dir liegt.
Alle Straßen und Schienen sollen dich tragen,
auf ihnen soll dir kein Unheil drohen.
Der Herr halte seine Hand über dir. 

Alle Orte, die dich aufnehmen, 
sollen dir Heimat sein.
Alle Menschen, denen du begegnest, 
sollen Freuden und Sorgen mit dir teilen.

Jeder Weg, den du gehst, soll ein Weg mit guten Zielen sein.
An den Kreuzungen sollen gute Entscheidungen reifen,
und der Herr möge dir den richtigen Weg zeigen.

Alle Tage, die aus dem Dunkel kommen,
sollen dir einen neuen Anfang ermöglichen.
In jedem Traum, der dich erreicht,
sollen dir Geheimnisse Gottes begegnen.

Gott schenke dir gute Freunde und Freundinnen,
die mit dir unterwegs sind,
die mit dir über Gottes Wunder staunen können.

Das alles gebe dir Gott, der dir Vater und Mutter ist,
und sein Sohn, der für dich am Kreuz starb,
und der Heilige Geist, der dir gute Wege zeigt.

Der Herr segne dich.

Amen

(Gordon Lässig)

Segensgebet für ein neugeborenes Kind

Segensgebet für ein neugeborenes Kind

Gott schenke dir eine Mutter,
die dich bewahrt in den Stürmen der Zeit,
Sie breite die Arme um dich, wenn du in Gefahr bist.
Sie trockne deine Tränen, wenn du Schmerz fühlst.

Mögest du Sicherheit und Führung,
Wärme und Zärtlichkeit durch sie erfahren.
Möge sie dich loslassen und ermutigen,
deinen eigenen Weg zu gehen,
wenn du einst die Flügel ausbreiten wirst,
um die Welt zu entdecken.

Gott gebe dir einen Vater,
der dir zuhört und dich versteht,
dich formt und fördert,
der dir etwas zutraut und zumutet.
Er gebe dir einen Vater, der streng ist,
aber auch nachsichtig mitfühlt,
wenn du versagst.

Möge dein Vater dir ein Vorbild sein,
auf den himmlischen Vater hin,
damit das Glauben an Ihn dir leicht fallen wird.

Möge Gott dir Geschwister geben.
Mögest du aufwachsen unter Schwester und Bruder,
um den Reichtum des Miteinanders zu erleben.
und die Gabe des Teilens zu lernen.
Mögest du erkennen, dass Auseinandersetzungen die Chance der Versöhnung in sich tragen
und dass Harmonie nie so intensiv gefühlt wird als gerade dort,
wo man sich nach dem Streit die Hände reicht.

Amen